Herzlich
willkommen!

Weichsel

Weichsel ist eine Ortschaft im Tal des Flusses am Fuße des Widderbergs in den Beskiden. In Weichsel nehmen die Bergflüsse Weiße Kleinweichsel und Schwarze Kleinweichsel Ihren Ursprung, die später zusammentreffen und den Fluss Weichsel bilden. Die Weichsel erstreckt sich entlang des Tals auf einer Länge von mehreren Kilometern. Als Zentrum von Weichsel gilt die Gegend Weichsel Kur zwischen den Gipfeln „Wierch skalnity“, „Kamienna“ sowie „Bukowa“. In der Gegend von Weichsel finden Sie über 100 km Pfade zum Wandern und Radfahren. In der Winterzeit können Sie immer mit mehreren Skiliften und guten Skipisten, für unterschiedlich fortgeschrittene Fahrer, rechnen. Die Skipisten werden nach Einbruch der Dunkelheit künstlich beleuchtet. Ohne Zweifel sind auch die Meisterschaften und Trainingssprünge an den lokalen Skischanze sehenswert – auch während der Sommerzeit.
Zu den Sehenswürdigkeiten in Weichsel, außer Bergwandern, zählen folgende Objekte:

  • Evangelische Kirche im klassizistischem Still von 1838.
  • Katholische Kirche der Heiligen Maria von 1855.
  • Ein 100 Jahre alter Holzpalast der Habsburger, in dem sich heute die Zentrale von PTTK (Verein für Touristik und Landschaftskunde) befindet.
  • Vor Kurzem modernisiertes Präsidentenschloss von 1930.
  • Beskidenmuseum in einer alten Schenke aus dem XVIII Jahrhundert. Eine Darstellung der Kultur Schlesien Bergbewohner.
  • Zahlreiche Veranstaltungen in der Ortschaft und Umgebung.

Streckenlängen und Fahrzeiten zu verschiedenen polnischen Städten:

  • Warschau - Weichsel - 384 km – ca. 5 Stunden
  • Krakau - Weichsel - 161 km - 2,09 Std.
  • Lodz - Weichsel - 283 km - 3,46 Std.
  • Danzig- Weichsel- 647 km 9,37 Std.
  • Stettin - Weichsel - 669 km - 8 Std.
  • Breslau - Weichsel - 289 km - 3,23 Std.
  • Posen - Weichsel- 465 km - 5,48 Std.